Navigation


Medaillenregen f├╝r Schwedter Schwimmer in Brandenburg/Havel

Am 10. April fuhren die Sportler der Jahrg├Ąnge 2004-2008 zum 1. ÔÇ×Blue OrcasÔÇť Juniors Cup nach Brandenburg an der Havel. 35 Aktive sowie Ihre 4 Trainer und Betreuer erlebten einen sehr erfolgreichen Wettkampf. 5 Pokale, 103 Medaillen (41 Gold, 30 Silber, 31 Bronze) sowie einige kleine Sachpreise gingen mit auf die Heimreise nach Schwedt. Hinzu kamen vier weitere Medaillen f├╝r 1.-3. Pl├Ątze in den Staffeln sowie zahlreiche neue Bestzeiten.

Zu einem Platz auf dem Podest gratulieren wir Hanna Engelmann, Joan Jahnke, Sally Wagner, Noemi-Sophie M├╝ller, Line Vergien, Ines Kensbock, Catharina Lemke, Isabell Kileblock, Lena Tyszkiewicz, Tabea Sasse, Nelly Korschin, Frida Charlotte Kochinke, Lilien Bowitz, Marleen Brandt, Melanie Vierkant sowie Linus und Lennart Johs, Malte Engelmann, Cedric Sasse, Sven Kr├Ąmer, Robert L├╝bbert, Kenneth Bock, Elias Lange, Liam Finn Kochinke, Jacob Rotsch, Fabian Lieske, Quentin Marquardt, Oliver Kalk, Pepe M├╝ller, Anton Buchholz, Carl-Eric Herrmann, Maxim Lewandrowski und Jannis Schengber.

Spatzenschwimmen (Schwimmen)

51 der j├╝ngsten Schwedter Schwimmer starteten am letzten Wochenende bei einem der traditionsreichsten Kinderschwimmwettk├Ąmpfe des Landes Brandenburgs, dem Eberswalder Spatzenschwimmen. Auch die 19. Auflage dieser Veranstaltung war wieder gut besucht. Insgesamt 189 Kinder im Alter von 5-9 Jahren aus 9 Berliner und Brandenburger Vereinen gingen an Start.
Allein 11 Kinder des Jahrgangs 2010 schickte der Schwedter Verein ins Rennen. Alle Kinder dieser Altersklasse meisterten die geforderten Wettbewerbe, 25 m R├╝cken, 25 m Freistil-Beine sowie 25 m Brust-Beine, ohne Probleme. Sehr souver├Ąn bew├Ąltigte Alexander Stockfisch seinen allerersten Start bei einem Schwimmwettkampf ├╝berhaupt. ├ťber 25 m R├╝cker lie├č er alle seine Konkurrenten hinter sich, was mit einer Goldmedaille belohnt wurde.┬á Auch Leonie Mau best├Ątigte ihr Talent auf der Bruststrecke. Mit 4 Sekunden Vorsprung gewann sie diesen Wettbewerb bei den 6-j├Ąhrigen M├Ądchen.
 

Schwedter Schwimmer setzen erfolgreiches Abschneiden bei Wettk├Ąmpfen fort (Schwimmen)

Nach den zahlreichen Wettk├Ąmpfen im Februar ging es auch im M├Ąrz f├╝r die Aktiven der Abteilung Schwimmen des SSV PCK 90 Schwedt e.V. mit einem wahren Wettkampfmarathon weiter. Neben den j├╝ngeren Sportlern aus den sportbetonten Klassen der Erich K├Ąstner Grundschule waren auch die erfahrenen Potsdamer Sportsch├╝ler sowie die ÔÇ×gro├čenÔÇť Sportler der Oderstadt unterwegs. Ebenfalls mit von der Partie war auch Masters-Sportlerin Carolin Methke.

Den k├╝rzesten Anreiseweg am vergangenen Wochenende hatten die Teilnehmer des 18. Titze Cups in Berlin. Das recht kleine Team, bestehend aus 20 Sportlern konnte an 3 Tagen einen tollen 11. Platz in der Mannschaftswertung erk├Ąmpfen. Zu 4x Gold, 4x Silber, 7x Bronze sowie 12 Urkunden f├╝r die Pl├Ątze 4-6 ┬ágratulieren wir Laura Josephine Braune, Anton Buchholz, Oliver Kalk, Frida Charlotte und Liam Finn Kochinke, Catharina Kr├╝ger, Pepe M├╝ller, Lydia Reimann, Tabea Sasse, Marleen Brandt und Line Vergien. ┬áMit Bestzeiten und viel Kampfgeist konnten aber auch Lennard Hinz, Leonie Karge, Ines Kensbock und Melanie Vierkant ├╝berzeugen.

Deutsche Mastersmeisterschaften in Braunschweig und Berolina Cup in Berlin (Schwimmen)

Nach den zahlreichen Wettk├Ąmpfen an den vergangenen Wochenenden ging es auch am letzten Februar Wochenende f├╝r eine Vielzahl der Schwimmer aus Schwedt zu ausw├Ąrtigen Veranstaltungen. Den weitesten Weg hatte hierbei unsere Masters-Schwimmerin Carolin Methke zu absolvieren. Sie ging bei den 32. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters ├╝ber die langen Strecken in Braunschweig an den Start. Nach einer sehr intensiven Vorbereitung und guten Zeiten im Training hoffte man auf Platzierungen unter den Top 10 der AK 25.

Diese Hoffnung und zugleich auch eigene Erwartung konnte mit einem sehr beherzten Rennen über 800m Freistil bereits am Freitag erfüllt werden. Um ganze 50 sec konnte Carolin Ihre Bestzeit verbessern und erschwamm sich am Ende einen tollen 7. Platz bei 13 Starterinnen. Nach einem Tag Pause ging es am Sonntag noch über die 400m Freistil sowie 200m Delphin ins Wasser. Auch hier wurden sehr solide Rennen absolviert und über  200m Delphin mit Platz 6 und einer neuen Bestzeit ein sehr gelungenes Wettkampfwochenende erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch.

Ein wesentlich gr├Â├čeres Team ging beim zweit├Ągigen Berolina-Cup in Berlin an den Start. Hier konnten vor allem die j├╝ngeren Starter ├╝berzeugen und einige Erfahrungen sammeln. In teilweise sehr gro├čen Starterfeldern war es nicht immer ganz einfach sich vorne zu platzieren, dennoch konnten die Schwedter Aktiven 15 Podestplatzierungen erk├Ąmpfen. Je 1x Silber und Bronze gign dabei auf das Konto der Jungs-Staffeln mit Lennard Hinz, Anton Buchholz, Oliver Kalk, Pepe M├╝ller, Malte Negelmann, Maxim Lewandrowski und Dominik Wendland.

ÔÇ×Platz ist in der kleinsten H├╝tte......ÔÇť (Schwimmen)

Mit diesem Spruch motivierten sich wohl die Schwimmer der Anklamer Peenerobben, als sie zum traditionellen Frühlingssprint aufriefen und knapp 300 Sportler der Einladung in eine der kleinsten Schwimmhallen folgten. 

Die j├╝ngsten Schwedter Schwimmer mussten also an diesem Wettkampftag nicht nur ihr K├Ânnen auf den drei Wettkampfstrecken beweisen, sie mussten sich auch in Geduld bis zum n├Ąchsten Start ├╝ben.

Alle diese Anforderungen meisterten die 22 PCK-Starter mit Bravour.

Schwedter Schwimmer bei Sportlerball ausgezeichnet (Schwimmen)

Ein weiterer H├Âhepunkt an diesem Wochenende (20.2.2016) war f├╝r 5 Junge Damen des Vereins der 20. Schwedter Sportlerball. Bei dieser Veranstaltung werden die traditionell die vielen besonderen Leistungen des Vorjahres gew├╝rdigt und mit Preisen ausgezeichnet. F├╝r das Jahr 2015 hatte sich die weibliche Schwimmstaffel der Jugend B mit Catharina Kr├╝ger, Laura Jachmann, LisaNoa Dolinka, Jessica Strohbusch und Lydia Reimann mit ihrem Landesmeistertitel f├╝r diese Auszeichnung empfohlen. Lydia Reimann hatte es mit Ihrem Deutschen Meistertitel vom Bodensee im Freiwasser ├╝ber die 2,5km sogar in der Einzelwertung auf die Nominiertenliste geschafft.┬á Durchgef├╝hrt von der MOZ und unterst├╝tzt durch viele Eltern, Freunde, Verwandte und den Verein schafften die M├Ądels den Sprung unter die besten 3 Nachwuchsmannschaften. Mit Platz 2 waren alle sehr zufrieden und nahmen aus den H├Ąnden von B├╝rgermeister J├╝rgen Pohlzehl sowie Sportreporter J├Ârg Matthes die Gl├╝ckw├╝nsche entgegen. Lydia schaffte es in der Kategorie Nachwuchssportler Einzel auf Platz 3. Gemeinsam mit ihren Eltern sowie Freunden und Vereinskameraden feierten die jungen Damen bis sp├Ąt in die Nacht und bedanken sich noch einmal f├╝r die tolle Unterst├╝tzung in und Neben der Schwimmhalle.

 

Carolin Methke


107 Artikel (18 Seiten, 6 Artikel pro Seite)



Kalender